Das Internet und auch der Ein- und Verkauf über das Internet sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Doch die Bezahlung und die Lieferung von Waren sind nicht ohne die Angabe und Speicherung von persönlichen Daten möglich. Diese wiederum können leicht missbraucht werden und müssen daher ganz besonders gut vor Diebstahl geschützt werden. Deshalb ist Datenschutz Beratung sehr gefragt.

Die Geschichte der Datenschutz Beratung in Deutschland

Die Geschichte der Datenschutz Beratung in Deutschland begann bereits Ende der 1960er Jahre als die Sorgen über den möglichen Missbrauch von vom Staat gesammelten persönlichen Daten aus Amerika nach Europa überschwappten. 1970 wurde in Hessen das erste Datenschutzgesetz der Welt eingeführt, seit 1977 sind durch das Bundesdatenschutzgesetz alle deutschen Unternehmen verpflichtet die persönlichen Daten ihrer Kunden zu schützen und 1995 wurde der Datenschutz durch die Europäische Datenschutzrichtlinie auch auf EU Ebene geregelt. Seit dem 25. Mai 2018 gilt auch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung unmittelbar in Deutschland. Die Strafen bei Verstößen sind hoch und der Vertrauensverlust der Kunden oft noch schlimmer für betroffene Unternehmen, doch oft ist es schwer sich in dem Paragraphendschungelzurecht zu finden.

Der steigende Bedarf an Datenschutz Beratung

So erwies sich der Datenschutz bald als wesentlich schwieriger als ursprünglich angenommen. Schon bald erkannten Werbeunternehmen, aber auch Kriminelle den Wert der persönlichen Daten und entwickelten die Bereitschaft für sie zu bezahlen. Mit der fortschreitenden Vernetzung und dem immer größer werdenden Datenaustausch über das Internet wurden die Daten für technisch versierte Personen immer leichter zugänglich. Die Methoden mit denen Hacker versuchten die Schutzmaßnahmen von Unternehmen zu knacken wurden immer vielfältiger und komplizierter und immer wieder wurden neue Sicherheitslücken in Computerprogrammen entdeckt. Mit dem Expertenwissen der Hacker Schritt zu halten wurde zu einer kaum zu bewältigenden Herausforderung für Unternehmer.

Wo man Datenschutz Beratung findet

Um ihrer Pflicht zum Schutz der persönlichen Daten ihrer Kunden nachkommen zu können, müssen Unternehmen ihre Sicherheitsvorkehrungen ständig auf dem Laufenden halten und immer wieder ergänzen und erneuern. Hierzu ist umfassende Datenschutz Beratung erforderlich und diese erfordert viel Zeit und Spezialwissen. Das Thema ist so umfangreich, dass in Deutschland bereits seit 1976 ein monatliches Magazin erscheint, das ganz dem Thema Datenschutz Beratung gewidmet ist. Doch auch in Buchhandlungen findet man Ratgeber zu dem Thema, welche vor allem umfassendes Grundwissen für Einsteiger vermitteln können. Aufgrund der langen Vorlaufzeiten bei der Erstellung und dem Druck von Büchern sind sie jedoch eher selten in der Lage den neuesten Stand widerzugeben. Daher haben sich eigene spezialisierte Unternehmen gebildet die Datenschutz Beratung für andere Unternehmen anbieten. Achten Sie bei der Auswahl auf die Erfahrung und juristische Versiertheit Ihrer Berater und sprechen Sie wenn möglich mit bestehenden Kunden. Sie müssen sich auf Ihren Datenschutz Berater verlassen können.

Datenschutz Beratung von Scheja-Partner